After Derby Time

After Derby Time

Am Samstag, den 21.03.2015 war es soweit:

die Nachbarn aus Breitenbrunn und Winden kreuzten wieder einmal die Klingen!

Eine tolle Zuschauerkulisse und der 4:3 Sieg der U23-Mannschaft des SCB ließ die Hoffnungen vieler Zuseher nach oben schnellen – man wollte wieder einmal ein Derby sehen, bei dem um jeden Zentimeter Rasen gekämpft wird, bei dem viele Tore fallen und auch der Schiedsrichter bei der ein oder anderen Entscheidung im Mittelpunkt steht! Nun ja, gekämpft wurde – leider nur gekämpft, den Szenen im oder in der Nähe des Strafraums waren Mangelware – Schiedsrichter Cosic und sein Assistent Alija hatten daher keine Mühe die „Herumschießerei“ beider Mannschaften in den Griff zu bekommen. Hauptverantwortlich für das nicht zustande kommen von Ballstafetten, keine Mannschaft konnte den Ball irgendwann einmal über 8-9 Stationen in den eigenen Reihen halten, war mit Sicherheit der schlechte Zustand des Platzes im Kastanienstadion. Obwohl beide Mannschaften über technisch versierte Spieler verfügen, war es doch ein Lotteriespiel den Ball zu treffen wennn man mal direkt spielen wollte – hier müssen dir Verantwortlichen des Vereines unbedingt nachbessern, um die Unebenheiten raus zu bekommen.

Fazit: eine gerechte Punkteteilung in einem Spiel das intesnsiv geführt wurde, jedoch wenig Höhepunkte geboten hat. Winden verweilt weiter im Nirvana der Tabelle, 7 Punkte Rückstand auf den Aufstiegsplatz, 7 Punkte Vorsprung auf den Abstiegsplatz. Breitenbrunn ist weiter am Ende der Tabelle, konnte aufgrund des Punktegewinns von Andau auch keinen Boden gut machen auf einen Nichtabstiegsplatz – jetzt heißt es in Tadten siegen, um die konkurrenz auch ein wenig unter Druck zu setzen. Das Potential ist da – wir müssen die PS nur noch auf die Strasse bekommen!