Wieder kein Punkt

Wieder kein Punkt

Das Auswärtsspiel brachte für Breitenbrunn keinen einzigen Punkt. Deutsch Jahrndorf holte in dieser Partie durch das 3:2 gleich drei Zähler. Deutsch Jahrndorf wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Der Gastgeber erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Adam Bombicz traf in der fünften Minute zur frühen Führung. Michael Pötsch war es, der in der zwölften Minute den Ball im Tor des Tabellenführers unterbrachte. Die Weichen auf Sieg für Deutsch Jahrndorf stellte Milan Losonci, der in Minute 26 zur Stelle war. Kurz vor dem Seitenwechsel legte Christian Stekovics das 3:1 nach (45.). Mit der Führung für Deutsch Jahrndorf ging es in die Kabine. Deutsch Jahrndorf musste den Treffer von Michael Umathum zum 2:3 hinnehmen (90.). Obwohl Deutsch Jahrndorf nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es Breitenbrunn zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 3:2.

Deutsch Jahrndorf bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Deutsch Jahrndorf fünf Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. Deutsch Jahrndorf führt das Feld nach dem ergatterten Dreier weiter an. 17 Tore – mehr Treffer als Deutsch Jahrndorf verbuchte kein anderes Team der II. Liga Nord.

Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen Deutsch Jahrndorf – Breitenbrunn bleibt weiter unten drin. In der Defensive drückt der Schuh bei Breitenbrunn, was in den 23 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Deutsch Jahrndorf wandert mit nun 17 Zählern auf dem Konto weiter auf dem Erfolgspfad, während die Welt von Breitenbrunn gegenwärtig trist aussieht.